Wanderungen

Kennen Sie bereits die bayerische Variante des Jakobswegs? Haben Sie schon einmal die wunderbare Natur des Würmtals erlebt? Oder haben Sie einen ganz speziellen Wunsch, ein Gebiet auf kultureller Wanderschaft zu erschließen? Mit mir lernen Sie die Kultur und Natur im Münchner Umland kennen. Zusätzlich zu meinem unten aufgeführten Angebot biete ich Ihnen auch maßgeschneiderte Touren an.

Kraftort St. Ottlien (ca. 6 Stunden)

Wer sich für Kraftorte und geomantische Phänomene interessiert, der findet im Münchner Umland zahlreiche Plätze, die zur genaueren Betrachtung einladen. Bei dieser Exkursion begeben wir uns auf Entdeckungsreise zum Kloster St. Ottilien und zum nahe gelegenen Ulrichsbrunnen. Vom S-Bahnhof Geltendorf wandern wir zum Kloster St. Ottilien, wo wir die Ottilienkapelle aufsuchen. Die Heilige Ottilie gilt als Schutzpatronin bei Augenleiden. Nach der Besichtigung begeben wir uns über Wiesen und durch einen kleinen Wald weiter nach Eresing zum Ulrichsbrunnen, dessen Wasser wundersame Heilkräfte nachgesagt werden.

Pilgern auf dem Münchner Jakobsweg

Zahlreiche Berichte gibt es mittlerweile von Pilgern und ihren Erlebnissen auf dem Jakobsweg – nicht nur von der spanischen Hauptroute, sondern auch von den vielen Zugangsrouten. Doch wie fühlt sich das Pilgern tatsächlich an? Erleben Sie selbst einen Tag als Pilger und wandern Sie mit mir die erste Tagesetappe des Münchner Jakobswegs. Und vielleicht werden ja auch Sie infiziert von der meditativen Kraft des Gehens.

Route 1: München - Isartal - Pullach - Schäftlarn (23 km) Vom Jakobsplatz im Zentrum Münchens führt uns die Wanderung entlang des wunderbaren Isartals über Großhesselohe und Pullach nach Schäftlarn. In kleinen Pausen erfahren Sie mehr über die Geschichte des Jakobswegs und des Pilgerns sowie über die auf dem Weg liegenden Sehenswürdigkeiten.

Route 2: Starnberg - Maisinger Schlucht - Andechs - Herrsching (19 km) Vom Starnberger Bahnhof führt uns die Wanderung durch die wildromantische Maisinger Schlucht zum Maisinger See. Am See vorbei geht es weiter durch abwechslungsreiche Landschaft und kleine Dörfer bis nach Andechs. Nach einer kurzen Besichtigung des Klosters wandern wir die letzten Kilometer durch das wunderschöne Kiental nach Herrsching.

Route 3: Dachau - Amperauen - Olching - Fürstenfeldbruck (23 km) copy: Nach Besichtigung der wunderschönen Dachauer Altstadt mit Jakobskirche begeben wir uns auf Wanderschaft durch die grünen Amperauen in Richtung Olching. Von dort führt der Weg weiter durch das Emmeringer Hölzl nach Fürstenfeldbruck mit seinem beeindruckenden Kloster.

Isar - Münchner Lebensquell (ca. 2 Stunden)

Am Rande der wunderbaren Flora und Fauna des Isarufers erfahren Sie bei diesem Spaziergang mehr über die Bedeutung der Isar für die Menschen damals wie heute. Entdecken Sie die Geschichte eines Lebens am Rande des Wildflusses.

Die Würm – Fluss der Könige und Bauern (ca. 3 Stunden)

Die Würm spielte sowohl in der Geschichte der Münchner Herrscher als auch im Leben der Bürger und Bauern eine bedeutende Rolle. So wechseln sich Schlösser und Burgen mit Mühlen ab. Genießen Sie auf dieser Wanderung die teilweise noch erhaltene Ursprünglichkeit des Würmtales.

Königlicher Starnberger See (ca. 6 Stunden)

Der Starnberger See steht mit dem Märchenkönig König Ludwig II in ganz besonderer Beziehung. Diese Tour greift genau die Plätze am Starnberger See heraus, die seine Geschichte erzählen. Die Geschichte eines nie verstandenen Königs, der ein großer Liebhaber ganz besonderer Orte war. Und vielleicht finden wir heraus, dass er gar nicht so verrückt war, wie immer behauptet wird…